Diploma-AC

Abschlussarbeiten am FB Gestaltung der FH Aachen

Bild von Linda Nitsch
  • Student/in: Linda Nitsch
  • Studienrichtung: Produktdesign (B.A.)
  • betreut von: Prof. Dipl.-Des. Christian Scholz
  • und Dipl.-Des. André Poulheim
  • Jahrgang: WS 2017/2018
  • Kontakt:

Koexistenz von Biene und Mensch

Gestaltung eines Bienenstocks im öffentlich, urbanen Raum

Bild der Arbeit "Koexistenz von Biene und Mensch" von Linda Nitsch

Bienen sind weltweit für die Bestäubung von 80% aller Nutz- und Wildpflanzen verantwortlich. Sie sorgen nicht nur für den süßen Honig auf unseren Frühstücksbroten, sondern sind maßgeblich an unserem Ökosystem beteiligt. Kaum vorstellbar, wie wir ohne diese fleißigen Helfer auskommen würden. In einer Gesellschaft schneller, städtischer Lebensweisen verlieren wir allmählich die Fähigkeit, achtsam unsere Umwelt wahrzunehmen. Wie kann die Gestaltung eines Bienenstocks in der Stadt zur gezielten Steigerung eines bewussteren Umgangs mit der Umwelt anregen? Das Konzept Honigraum lässt Bienenvölker zu einem sichtbaren Teil des Stadtbildes werden. Angebracht an einem Mast befinden sie sich über dem eigentlichen Stadtgeschehen. Zur Honigernte und der Versorgung durch den Imker werden die Völker heruntergefahren und gelangen anschließend wieder in ihre Ausgangsposition zurück.

Bild der Arbeit "Koexistenz von Biene und Mensch" von Linda Nitsch Bild der Arbeit "Koexistenz von Biene und Mensch" von Linda Nitsch