Diploma-AC

Abschlussarbeiten am FB Gestaltung der FH Aachen

Bild von Alexandra Legrand
  • Student/in: Alexandra Legrand
  • Studienrichtung: Produktdesign (B.A.)
  • betreut von: Prof. Matthias Rexforth
  • und Carsten Witsch
  • Jahrgang: SS 2017
  • Kontakt:

VeedelBuur

Gestaltung eines vertikalen Gartens unter Anwendung von Dukta

Bild der Arbeit "VeedelBuur" von Alexandra Legrand

In Deutschland lebten 2010 ca. 74% der Bevölkerung in Städten, davon rund 52,5% zur Miete. Die Durchschnittsbalkongröße beträgt ca. 2-3qm. VeedelBuur (Kölsch für Viertels-Bauer) ist ein unter Anwendung des neuartigen Holzschnittverfahren „Dukta“ entstandenes Gerät für den Außenbereich. Es soll die Natur zurück in den städtischen, privaten Bereich bringen. Angelehnt an das Konzept der sogenannten „green wall“ und des „vertical garden“ soll es den platzsparenden Anbau von Nutz- sowie Zierpflanzen auch auf kleinen Balkonen ermöglichen. Kompakt und benutzerfreundlich ist das Gerät ohne Verankerung in der Bausubstanz schnell und einfach nutzbar.

Bild der Arbeit "VeedelBuur" von Alexandra Legrand Bild der Arbeit "VeedelBuur" von Alexandra Legrand Bild der Arbeit "VeedelBuur" von Alexandra Legrand Bild der Arbeit "VeedelBuur" von Alexandra Legrand